...mil veces la vida, para qué vivir?...

Samstag, 10. Dezember 2011

Musik-Fundstück: Gotan Project unknown

Ich bin GOTAN-PROJECT-Fan von der ersten Stunde, vielmehr vom ersten Album an.
Ich  habe 2001 in Rom studiert (das Erscheinungsjahr von GOTAN PROJECTS erstem Album LA REVANCHA DEL TANGO) und hatte dort meinen Stamm-Verkäufer für gebrannte CDs, der wie so viele andere Schwarzafrikaner an der Metro-Station "Circo Massimo" seine Raubkopien verscherbelte. (Ist er heute wohl auch noch da, in Zeiten von iPod & Co?). Anyway - besagter Mensch hat mir damals die GOTAN-CD aufgeschwatzt und ich habe sie für seinerzeit noch 5.000 Lire mitgenommen. Erst zweifelnd, aber kaum zuhause im Player - hocherfreut! Das was der Anfang einer großen Liebe. Von Tango tanzen war in meinem Leben damals zwar weit und breit noch keine Spur....aber die Musik ging mir trotzdem gleich ins Blut. Tja, vielleicht muss ich im Grunde dem Afrikaner vom Circo Massimo für meine heutige Tango-Leidenschaft danken. ;-)

Lange Rede.....ich bin vor kurzem auf ein paar Lieder von GOTAN PROJECT gestoßen, die mir gänzlich unbekannt waren und die auf keinem ihrer CD-Alben enthalten sind - sondern die es nur als Bonustracks auf dem Vinyl-Album von TANGO 3.0 gibt.
Das hat mich doch sehr erfreut. Und  Youtube sei Dank sind die Lieder jetzt auch auf meinem MP3-Player....

INMIGRANTE:



 ESCLAVA DEL AMOR:


Keine Kommentare:

Kommentar posten