...mil veces la vida, para qué vivir?...

Donnerstag, 27. Oktober 2011

Neulich auf einer Milonga in Innsbruck...

Ich war letztes Wochenende auf dem Tango-Festival TANGOTONO in Innsbruck. Dort habe ich einen Tänzer aus Italien kennengelernt, der etwas sehr Schönes und - wie ich finde - sehr Wahres über den Tango gesagt hat. 

»Männer und Frauen können im Tango nicht lügen. Sie drücken genau das aus, was sie sind. Wenn Du mit einem Mann tanzt, der Dir zuhört und auf Dich Acht gibt, wird er auch im wahren Leben so sein. Wenn Du mit einem Mann tanzt, der Dir nicht zuhört, der egoistisch und selbstbezogen tanzt, wird er auch außerhalb des Tangos so sein. Wenn er allerdings zeigt, dass er auf Dich eingehen und Deinem Körper zuhören will und FÜR Dich tanzt, wird er sich Dir gegenüber auch im Leben so verhalten, wenn er an Deiner Seite ist. «

Keine Kommentare:

Kommentar posten